Lana Grossa und Magdalena Neuner

Magdalena-strickt.de

Alles über Magdalena

Mal ganz privat

Was machen Sie am liebsten in Ihrer Freizeit?

Jetzt im Sommer am liebsten im See baden. Ins Kino gehen. Mit der Familie zusammen sein. Ich bin auch gerne abends einfach mal zu Hause.

Warum wollten Sie Profisportlerin werden?

Sport hat mir schon immer Spaß gemacht. Seit meinem neunten Lebensjahr wußte ich, dass ich was im Sport werden will. Und die Weltmeisterschaften waren immer ein Ansporn für mich.

Gibt es einen Lieblingsfilm?

Keinen bestimmten. Was ich mir gerne angucke ist ein schnulziger Liebesfilm. Als Frau braucht man das doch manchmal!? Die Tage habe ich mir die Verfilmung von "Mama Mia" im Kino angesehen. Klasse! Super Schauspieler. Musik die Spaß macht. Eine echt witzige Komödie.

Welches ist Ihr Lieblingsurlaubsziel?

Es gibt kein bestimmtes. Ich möchte immer gerne was Neues sehen, noch ganz viel unterwegs sein. Eindrücke sammeln. Vielleicht geht es das nächste Mal ja in die USA. Das wäre so ein Wunsch von mir.

Hobbys ausser Stricken?

Harfe spielen. Dabei kann ich so wunderbar abschalten. Alles was ich in der Freizeit mache, ist auch mein Hobby. Da ich manchmal einfach sehr wenig Zeit habe, gehört auch "liebe Freunde treffen" dazu.

Was schätzen Sie an Ihrer Heimat?

Die schöne Landschaft, das Heimatgefühl. Ich fühle mich in dem 4700-Einwohner-Ort einfach wohl. Hier ist es gemütlich und ruhig, das geniesse ich besonders nach dem Stress beim Weltcup.

Gehen Sie gerne in die Berge?

Sehr gerne sogar, wenn ich die Gelegenheit habe. Am liebsten Wanderungen über 6 - 8 Stunden. Der Blick von oben über die Berge ist immer wieder genial.

Könnten Sie sich vorstellen irgendwo anders zu leben?

Eigentlich nicht. Im Grunde wohne ich am liebsten hier, zuhause. Für viele Touristen, die nach Wallgau kommen, bin ich oft eine Attraktion, die stehen dann vor meinem Haus und hoffen, dass sie mich sehen. Ich freue mich natürlich über so viel Begeisterung, doch manchmal sehne ich mich nach ein bisschen mehr Ruhe. Dann kommen schon so Gedanken, ob ich mir nicht noch ein anderes Domizil suchen sollte.

Viele Frauen haben einen Schuhtick. Sie auch?

Schuhtick? Glaube ich nicht. Ich kann mich schon für schöne Schuhe begeistern. Und ich habe auch meine Lieblingsschuhe. Aber ich finde bei mir ist das alles ganz normal, nichts übertrieben.

Liebt es die "schnelle Magdalena" auch privat sportlich Auto oder Motorrad zu fahren?

Ab und zu mal richtig Gas geben macht schon Spaß! Ich fahre zwar Motorrad und habe auch eins, aber ich komme viel zu selten dazu.

Was kommt nach dem Profisport? Gibt es Pläne?

Gerne was lernen. Abi nachholen, eventuell studieren. Ich bin bis zur Mittleren Reife zur Schule gegangen und habe eine kaufmännische Ausbildung gemacht. Eine eigene Familie wäre auch sehr wichtig für mich. Aber noch ist alles offen!

Sie wechseln gerne mal Ihre Haarfarbe? Warum?

Die brünette Phase gab es einfach deshalb, weil ich das "blonde Engel Image" eine Zeit lang richtig ätzend fand. Der Rebell in mir verlangte nach einem neuen Farbton. Die Wahl fiel auf Braun. Die Phase ist jetzt aber wieder vorbei. Blond gefällt mir einfach besser. Darum bin ich jetzt auch wieder blond.

Lesen Sie gerne?

Ja, vor allem auf Flugreisen, am liebsten Paulo Coelho oder Bücher von Nicholas Sparks.

Wie ziehen Sie sich am liebsten an?

Kommt darauf an. Privat: Jeans mit einem witzigen oder chicen Oberteil! Im Sommer gerne auch mal ein Kleid oder ein Rock. Je nach Anlass auch mal was Elegantes oder ein schönes Dirndl.

Gibt es einen bestimmten Look?

Nein, ich ziehe das an, was mir gefällt. Es gibt keinen Lieblingsdesigner. Die Sachen müssen mir einfach gefallen.

Könnten Sie sich vorstellen als Designerin zu arbeiten?

Kommt darauf an, für was! Sportmode könnte ich mir eventuell vorstellen. Für mich privat entwerfe ich schon mal die eine oder andere Mütze, die ich dann stricke. Vielleicht wage ich mich auch mal an einen Pulli. Alles andere glaube ich, wäre jetzt nicht so mein Ding!

Welchen Promi - Schauspieler, Sänger – würden Sie gerne mal privat treffen?

Spontan würde ich sagen: Christine Neubauer. Eine interessante, tolle Frau, die zu sich steht.

Könnten Sie sich vorstellen in einem Film mitzuspielen?

Ja, warum nicht! Ich könnte mir schon vorstellen in einem Film eine kleine Rolle zu spielen, wenn sie zu mir passt.